LCS - Erinnerungen

40. LCS Treffen von 12.-14. August 2022 im Melchtal

Montag, 5. September 2022
Text und Fotos: T. Amiet


Das 40. LCS Treffen fand im Melchtal, also im Herzen der Schweiz, fast beim geografischen Mittelpunkt unseres Landes, statt. Als super geeignete Unterkunft diente uns das Sportcamp Melchtal. In den beiden gemieteten Häusern hat es Schlafsäle, Aufenthaltsräume und sanitarische Anlagen. Bewirtet wurden wir vom Gastroteam des Sportcamps. So fanden sich bei schönem, heissem Sommerwetter über 30 LCS-Mitglieder zu einem gemütlichen Beisammensein ein. Einige reisten bereits am Freitag an, die übrigen erst am Samstag. Wie fast jedes Jahr erwies uns auch wieder eine Delegation aus Italien, nämlich die famiglia Massagrande aus Pordenone die Ehre. Am Samstag gegen Mittag führte uns Präsi Markus Erni auf eine schöne Rundfahrt. Wir fuhren eine landschaftlich sehr schöne Strecke über Sarnen, Giswil, Panormastrasse, Sörenberg, Entlebuch und zurück über den Glaubenberg, Sarnen, Melchtal ins Sportcamp.

Um 16 Uhr machte Präsi Markus im Stile eines Kompaniekommandanten die Befehlsausgabe und teilte mit, dass das Nachtessen oben auf der Melchsee Frutt stattfindet. So fuhren wir die schmale, steile und leider gerade frisch gesplittete Bergstrasse hinauf auf die Melchsee Frutt. Zwischendurch hatten wir nebst der Schwierigkeit mit dem Kies auch noch mit Kühen zu kämpfen, die sich hartnäckig weigerten, uns auf der Strasse auch noch etwas Platz zu lassen. Diese Bergstrasse kann immer nur eine Stunde lang hinauf, und dann die nächste Stunde wieder hinunter befahren werden. Beim grossen Parkplatz liessen wir unsere Laverdas stehen und begaben uns auf einen kleinen Spaziergang entlang des Melchsee zum „Bärgbeizli“. Nachdem Andi Lauber noch ein kühlendes Bad im Melchsee genommen hatte, war es Zeit für das Abendessen, wo leckere Älplermakaronen mit Apfelmus auf dem Menüplan standen. Als Dessert gab es eine riesige Portion Meringue mit Schlafrahm. In dieser Hinsicht dürfte das LCS-Treffen in die Geschichte eingehen, denn mit grosser Wahrscheinlichkeit war dies das weltweit erste Motorradtreffen mit einem rein vegetarischen Nachtessen und das erst noch auf 1900 m über Meer! Um 21:00 Uhr durfte die Bergstrasse wieder nach unten befahren werden und da es bereits einnachtete, gingen wir die kiesige Talfahrt ziemlich vorsichtig an. Glücklicherweise sind alle wieder heil unten im Sportcamp angekommen. Dort genossen wir noch ein gemütliches Beisammensein und ein oder auch mehrere Schlummertrünke, bevor man den Kopf auf das Kissen legte. Nach dem Frühstück machten sich die Laverdisti nach und nach wieder auf den Heimweg. Vielen Dank an Präsi Markus, der das Treffen 2022 hauptsächlich organisierte!


Publiziert am Montag, 5. September 2022