Januar 2011

SMS Self Motorbike Storage

Besuch im kleinen Laverda-Museum in Marostica

Auf Grund meiner guten Beziehungen nach Breganze wurden Hansruedi Möri und ich am 23. September 2010 von Dario Fabris nach San Giorgio ins Restaurant Pedrocchi eingeladen. Dort warteten zu unserer Überraschung bereits einige ehemalige Laverda-Werksmitarbeiter und Freunde und nach dem feinen Festessen eine extra für uns gemachte Laverda-Torte!

Fernando e Rudolfo e la Torta Laverda

Breganze Torta Laverda 22.Oktober 2010

Dario Fabris, ein ehemaliger langjähriger und engagierter Kadermitarbeiter von Moto Laverda, ist auch nach deren Konkurs nicht arbeits- und vor allem nicht ideenlos.
Er gründete die Firma Benefit Group, zu welcher knapp 20 Angestellte zählen. Über mehrere Jahre managte er seine Firma und lagerte in einer Halle in Mason Vicentina die benötigten Stoffvorräte für Diesel Jeans - bis diese vor ca. zwei Jahren den Vertrag bei Benefit kündigten und einen neuen, billigeren Partner wählten. Da sass er plötzlich da - in seiner leeren Halle.
Da kommt Dario, der mit seiner Firma bereits mehrere Laverda-Treffen in Breganze als Sponsor unterstützt hatte, eine neue Geschäftsidee: SMS, Self Motorbike Storage:

Gehörst du zu den Menschen, die eigentlich sehr gerne ein Motorrad fahren würden, aber keinen geeigneten Platz dafür finden? Im Sommer müsste das geliebte Bike ungeschützt vor dem Haus parkiert werden. Und im Winter wird’s dann wirklich schwierig, draussen ist es bitterkalt und manchmal liegt Schnee, die Garage ist übervoll und die große Tiefgarage im Nachbarblock ist ungeheizt und vor allem kann da jeder am geliebten Motorrad rummachen. Das ist auch keine gute Lösung, was tun?
Du musst aber deswegen nicht aufs schönste Hobby der Welt verzichten, die Lösung deiner Probleme heißt SMS: das bedeutet Self Motorbike Storage, deine private, abschließbare Garagenbox samt persönlichem Garderobenschrank in einem hellen, beheizten und videoüberwachten Gebäude, 365 Tage rund um die Uhr frei zugänglich und mit genügend freien Autoparkplätzen davor.
In der Halle gibt es die passende Infrastruktur um dein Motorrad zu warten, zu pflegen und wenn nötig kleinere Reparaturen eigenständig auszuführen. Es stehen Motorradlifte samt Werkzeug und ein Waschplatz zur freien Verfügung, und wenn du nicht mehr weiter kommst, findest du meist einen freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeiter von SMS, der einiges von Motorrädern versteht...
Per Handy-SMS angefragt, wird dir umgehend über eine intelligente Computersoftware ein freier Arbeitsplatz bestätigt. Deine SMS-Membercard öffnet dir aber noch viele zusätzliche Möglichkeiten und Dienstleistungen.
Fachspezifischer Lesestoff mit Motorradzeitschriften und Büchern, eine Bar mit TV-Anschluss und Grossleinwand, wo man gemeinsam mit Biker-Freunden Rossi auf Ducati anfeuern kann, ab und zu Motorrad-spezifische Kurse und Schulungen und last but not least auch saubere Toiletten und Duschen sind selbstverständlich im monatlichen Mietzins inbegriffen.
In den Sommermonaten werden auch SMS-Boxen Tage oder Wochenweise an in- und ausländische Motorradtouristen vermietet. Hilfe bei Hotelreservationen, Motorrad-Tourenvorschläge oder Tourenbegleitungen in die Berge Venetiens oder in die Dolomiten können organisiert und angeboten werden und bei Bedarf steht auch ein Shuttlebus zwischen Hotel und SMS bereit.

"SMS ... unsere Mission für dein Motorradhobby", das ist die Devise von Dario Fabris und seinem professionellen Team!

Reservierung oder Fragen über +39 0 424.411 367

Am nächsten Morgen besuchten wir dann das kleine, mit viel Liebe eingerichtete Motorrad-Museum, welches Dario in einem Teil seiner Halle eingerichtet hat. Hansruedi und ich waren begeistert vom Anblick der vielen kleinen, meist betriebsbereiten Laverdas und dem nicht unbeträchtlichen Sortiment an Ersatzteilen, welche Dario für die Restauration weiterer kleiner Laverdas bereithält. Nach einem ausgiebigen Apero hatten wir beide die seltene Gelegenheit von der 75er Prete von 1951 bis zur Laverda 125ccm Regolarita von 1967 verschiedene der kleinen Laverda-Leckerbissen kurz Probe zu fahren - ein eindrückliches Erlebnis, zumal die von Toni Rosato gewarteten Motorräder ausgezeichnet liefen und einen herrlichen Sound hatten. Wie man auf den Fotos unschwer erkennen kann, hatten wir einen Riesenspass daran!

Laverda 75 Sport 1953 , damals wie heute ein Jugend-Traum

Laverda 98ccm Regolarita ca. 1958, 1956 mit Guido Benzoni ital. Champion Regolarita und Medaglia d'Oro 6 Tage Fahrt

Laverda 125 Trail ca. 1965, vor HRM Bus

Laverda Cento 4 Gang Sport 1955

SMS - Federbeine und Werkzeugtaschen

SMS - Kleine Laverda Motoren

SMS - kleine Tank-Auswahl

SMS - Laverda Ersatzmotoren

SMS - Motorinnereien für Laverda Cento etc.

äusserst rar, wunderschönes Laverdino 49ccm Sport, 4-Taktmoped von 1958

Breganze, Dario, Einfahrt SMS

SMS

SMS

Vorplatz SMS

Capriol, das Rehböcklein aus Trento, meint, lass es bleiben, ist eh nichts zu machen gegen die Laverda

Ciclomotori Laverdino Turismo 49ccm 4Takt von 1958

Dario Fabris Laverda-Material Juli 2009

Dario Fabris, SMS Patron, kontrolliert Benzinstand an seiner 75er Tarantina von 1952

ex. Laverda Importeur HR. Möri auf 125er Laverda Probefahrt

Gäll da gibt man Gas, Himself HRM-Classic Laverda aus dem Berner Seeland

Laverda 75 Normale von 1953

Grund zum Feiern: Laverdas und andere Spezialitäten aus Breganze

Gruppenbild Laverdisti im Pedrocchi

Wer also mal nach Breganze fährt und etwas Zeit hat, dem ist ein Besuch in Darios Museum nur zu empfehlen.

Bericht: Jörg Strehler