Kurzbericht: Skiweekend 2014

Autor

.

Thomas Amiet
Urs Haberstich

Kurzbericht Skiweekend auf dem Pizol vom 8./9. März 2014

Bereits zum zweiten Mal nach 2012 fand das Skiweekend des LCS auf dem Pizol oberhalb von Bad Ragaz statt. Während das Wochenende vor zwei Jahren vor allem am Sonntag von neblig trüber Witterung geprägt war und zumindest die nicht skifahrenden Teilnehmenden die Zeit weitgehend in der Wirtsstube verbrachten, wurden wir in diesem Jahr mit absoluten Traumwetter verwöhnt. Über das ganze Wochenende war wirklich kein einziges Wölklein am tiefblauen Himmel zu sehen und am Abend verfärbten sich die verschneiten Gipfel auf der gegenüberliegenden Seite des Rheintales in ein schon fast kitschiges Rot. Auch die Schneeverhältnisse waren trotz des eher zu warmen Wetters recht gut, nur im Verlauf des Nachmittags wurde der Schnee etwas sulzig. Aber auch die Nichtskifahrer kamen auf ihre Kosten, konnten sie doch auf der Terrasse des Restaurants bei einem Bierchen oder Kaffee die Sonne und die wunderschöne Aussicht auf die Bergwelt geniessen. Gegen Abend trafen sich die gut 20 auf den Pizol gereisten Gäste dann in der Gaststube des Berghauses Pizol. Nach einem Schwatz und einem Apero freute man sich aufs Nachtessen. Zuerst konnten wir uns an einem reichhaltigen Salatbuffet bedienen, danach gab es Geschnetzeltes Stroganoff mit Spätzli (oder Chnöpfli je nach Sprachregion). Zum Dessert gab‘s einen Caramel-Coupe. Zu vorgerückter Stunde verteilten sich die Gäste in die Schlafgemächer, sprich Massenlager.

Auch am Sonntagmorgen zeigte sich bereits kurz nach 7 Uhr wieder die Sonne in einem lückenlos blauen Himmel, so dass man das Nachtlager einfach verlassen musste. Nach einem ausgiebigen Frühstück war grundsätzlich wieder dasselbe Tagesprogramm angesagt wie am Vortag. Im Verlauf des Nachmittags traf man sich dann noch einmal auf der Sonnenterasse des Restaurants und nach 16 Uhr machten sich die meisten so langsam auf den Heimweg.

Besten Dank an Arwed für die Organisation dieses gelungenen Skiweekends.

back