Kurzbericht: LCS Saisoneröffnung 2012

Autor

.

Thomas Amiet

Bericht vom Frühlingserwachen vom 29. April 2012 in Eiken

Ruedi Tanner liess sich nach seinem Wegzug aus Arlesheim nicht davon abschrecken, das Frühlingserwachen auch dieses Jahr wieder durchzuführen. Allerdings eben nicht mehr in Arlesheim, sondern in Eiken im Fricktal, im Areal der Kult-Werkstatt von Marc Widmer (Infos unter www.kult-werkstatt.ch). Dieses Areal ist genau das Richtige für Leute mit Benzin im Blut. Spätestens wenn Marc zwischendurch den Porsche Replica-Rennwagen für einige Minuten startete, kamen die Motorenfans voll auf ihre Rechnung. Weiter konnte ein Ferrari Dino, ein Jaguar E-Type und ein Honda-Cabrio aus den 60er Jahren bewundert werden. Ansonsten fand das Treffen im üblichen Rahmen statt. Neben den LCS’lern kamen auch wieder einige Leute vom IMCS, so dass ein breites Spektrum an italienischen Motorrädern auf dem Platz war. Natürlich hatten wir auch wieder Wetterglück, so dass man den Tag wirklich in jeder Beziehung geniessen konnte.
Mit dem Areal der Kult-Werkstatt haben wir mehr als einen gleichwertigen Ersatzstandort für Arlesheim gefunden und hoffen natürlich, dass das Frühlingserwachen weiterhin in diesem Rahmen dort stattfinden wird. Wir danken Ruedi Tanner und seinen HelferInnen für die Organisation dieses schönen Tages und natürlich ganz besonders auch Marc Widmer, dass er uns sein Areal zur Verfügung stellte - und hoffentlich auch wieder zu Verfügung stellen wird!

back