Kurzbericht: LCS Saisoneröffnung 2007

Autor

.

Thomas Amiet

LCS Saisonstart, Ruedis Frühlingserwachen vom 29. April 2007 am Stollenrain in Arlesheim

"Alle Jahre wieder!" So heisst das Moto des LCS-Frühlingserwachens. Denn auch dieses Jahr durften wir wieder bei Ruedi Tanner den Auftakt zur LCS-Saison in Arlesheim feiern. Der neugestaltete Schulhof mit vergrössertem Platz in Arlesheim bietet eine tolle Kulisse für ein Töfftreffen.
Erfreulicherweise sind denn auch 30 LCSler ins schöne Baselbiet gereist. Godi Benz und Tom Eatman, machten die schöne Tour durch den Südschwarzwald mit Start in Diessenhofen, welche sonst durch den Präsi betreut wird. Dieser weilte aber am Morgen noch in der Nähe von Trier bei einem Treffen des LAVERDA-Forum. Es waren auch mehrere Leute aus Ruedis Bekanntenkreis anwesend, die mit Ducatis und Nortons angereist sind. Die neu eingerichtete Laverda-Bar von Ruedi konnten wir nicht gebührend einweihen, denn das schöne Frühlingswetter liess uns draussen den Sonnenschein geniessen. Wie jedes Jahr wurden wir auch heuer wieder kulinarisch verwöhnt. Ruedi und seine HelferInnen hatten ein schönes Salatbuffet und Grilladen sowie diverse Getränke im Angebot. Natürlich fehlten auch Kaffee und Kuchen zum Dessert nicht.
Auf dem Töffparkplatz konnten die über den Winter restaurierten Bikes bewundert werden, so zum Beispiel Mark’s 1000er in der speziellen gelborangen Lackierung. Natürlich fand auch Andi Laubers seltene Motobi 650 (praktisch baugleich mit der Benelli Tornado) aus den 70er Jahren grosse Bewunderung. Bereits am frühen Nachmittag reisten Urs Hunkeler, Werner Jost und Rolf Schmid wieder ab, da sie noch an der GV der IG Motorrad teilnahmen. Weniger erfreulich war, dass an der GV dann der Antrag des IG-Vorstandes betreffend Mitgliedschaft eines ganzen Clubs angeregt und kontrovers diskutiert wurde. Deswegen wurde der Antrag zurückgestellt. Da es nun keine Kategorie ‚Mitgliedschaft eines ganzen Clubs’ gibt, kann der LCS noch nicht im Kollektiv der IG beitreten. Am späteren Nachmittag machten sich die meisten LCS’ler wieder zufrieden auf den Heimweg.
Nochmals ganz herzlichen Dank an Ruedi und seine HelferInnen für den schönen Anlass!

back