Bericht: Italo-z'Morge 2013 in Inwil (LU)

Autor

.

Thomas Amiet

Italo-z'Morge in Inwil (LU) vom Sonntag, 9. Juni 2013

Schön im Zentrum der vier Seen Vierwaldstättersee, Baldeggersee, Zugersee und Sempachersee liegt Inwil mit der Käserei "Wald". Dort organisierte Heinz Birrer ein grosses Italo-Treffen mit einem tollen z'Morge. Eigentlich hätte das Treffen bereits eine Woche früher, am 2. Juni stattfinden sollen. Aufgrund des miserablen Wetters fast während des ganzen Frühlings und Frühsommers 2013 entschied sich Heinz, das Treffen um eine Woche zu schieben. Zum Glück, denn am 9. Juni zeigte sich doch teilweise sogar die Sonne. Der LCS präsentierte sich dabei von seiner guten Seite, denn die Laverdas auf dem Parkplatz waren nicht in der gewohnten Minderheit anzutreffen. Für ein "Startgeld" von nur 15 Fr. hatte man dann uneingeschränkten Zugriff auf ein sehr reichhaltiges Frühstücksbuffet. Neben Brot und Zopf mit Butter und verschiedenen Konfitüren konnte man sich mit Birchermüsli, Aufschnitt, Käse und Rösti mit Spiegelei und Speck verwöhnen lassen. Dazu gab es Kaffee, Tee usw. Schon nur für diese kulinarischen Köstlichkeiten lohnte sich der Weg ins Luzerner Seeland. Aber auch optisch kamen wir auf unsere Kosten, waren doch eine Vielzahl schöner Italobikes auf dem Platz. Neben unseren Laverdas zogen zwei wunderschöne MV Agustas aus den 70er Jahren, nämlich eine 750 S und eine Monza unsere Blicke auf sich. Das sind echte Raritäten, die man nicht alle Tage zu sehen bekommt.

Am Nachmittag zeigten sich am Himmel plötzlich wieder dunkle Wolken, so dass man sich langsam aber sicher wieder auf den Heimweg machte. Verregnet wurden wir zum Glück aber nicht!

An dieser Stelle möchten wir uns seitens des LCS bei Heinz Birrer und seinem Team bestens für die tolle Gastfreundschaft und dieses gelungene Treffen bedanken, in der Hoffnung, dass sich dieses in den nächsten Jahren wiederholen wird!

back